Verein‎ > ‎

Statuten

Art. 1: Name und Sitz 

Unter dem Namen „Verein Hort Riethüsli“ besteht mit Sitz in St. Gallen ein Verein gemäss Art. 60 ff. ZGB. Der Verein ist politisch unabhängig und konfessionell neutral. 

Art. 2: Zweck 

Der Verein verfolgt eine rein ideelle Zielsetzung. Zweck des Vereins ist die Betreuung von Kindern im Hort Riethüsli nach einer kindergerechten Pädagogik sowie die Entlastung der Familien. Der Hort Riethüsli soll kostendeckend geführt werden; der Verein arbeitet nicht gewinnorientiert. 

Art. 3: Mitgliedschaft 

1) Die Mitgliedschaft beim Verein Hort Riethüsli können alle natürlichen und juristischen Personen erwerben, welche die Zielsetzung des Vereins unterstützen. 

2) Über die Aufnahme neuer Mitglieder entscheidet der Vorstand. 

3) Die Betreuung von Kindern im Hort setzt die Vereinsmitgliedschaft der Eltern oder eines Elternteils voraus. 

4) Die Mitgliedschaft erlischt durch Austritt oder Ausschluss. Jedes Mitglied kann jederzeit den Austritt aus dem Verein erklären. Diese Erklärung ist schriftlich an den Vorstand zu richten. Mitglieder, die wiederholt und willentlich den Vereinsinteressen zuwiderhandeln, können mit einer 2/3-Mehrheit der Vereinsversammlung ausgeschlossen werden. 

5) Austritt oder Ausschluss befreien nicht von der Pflicht zur Leistung fälliger Ansprüche und des vollen Mitgliederbeitrags für das laufende Beitragsjahr.

Art. 4: Betreuung im Hort 

Die Betreuung im Hort wird geregelt durch separaten Vertrag zwischen dem Verein und den Eltern bzw. jenes Elternteils, welche(r) Mitglied des Vereins sind (ist). 

Art. 5: Organe 

Die Organe des Vereins sind:

  • Vereinsversammlung
  • Vorstand
  • Revisionsstelle 

Art. 6: Vereinsversammlung 

1) Die Vereinsversammlung ist das oberste Vereinsorgan. Die ordentliche Vereinsversammlung findet mindestens einmal jährlich statt und muss vom Vorstand mindestens 20 Tage im Voraus durch schriftliche Mitteilung einberufen werden. 

2) Die Vereinsversammlung hat folgende Befugnisse: 

  • Wahl des Präsidenten/der Präsidentin und der übrigen Vorstandsmitglieder 
  • Wahl der Revisionsstelle 
  • Festsetzung der Mitgliederbeiträge 
  • Genehmigung von Jahresbericht, Geschäftsbericht und Budget 
  • Änderung der Statuten 
  • Beschlussfassung über Anträge des Vorstands und der Mitglieder 
  • Auflösung des Vereins 

3) Anträge von Mitgliedern an die Vereinsversammlung sind dem Vorstand mindestens 10 Tage vor der Versammlung schriftlich einzureichen. 

4) Der Vorstand kann jederzeit eine ausserordentliche Vereinsversammlung einberufen. Ausserdem muss eine ausserordentliche Versammlung durchgeführt werden, wenn dies mindestens ein Fünftel der Vereinsmitglieder verlangt. Die Einberufung richtet sich nach den Vorschriften über die ordentliche Vereinsversammlung. 

5) Jedes Mitglied hat eine Stimme. Für die Beschlussfassung gilt das Einfache Mehr der anwesenden Mitglieder, bei Stimmengleichheit hat die Präsidentin/der Präsident den Stichentscheid. Statutenänderungen und die Vereinsauflösung bedürfen der Zustimmung von mindestens 2/3 der anwesenden Mitglieder. 

Art. 7: Vorstand 

1) Der Vorstand besteht aus drei bis sechs Mitgliedern und wird von der Vereinsversammlung für die Dauer von zwei Jahren gewählt. Wiederwahl ist möglich. Der Präsident/die Präsidentin wird direkt von der Vereinsversammlung gewählt (Art. 6 Abs. 2 hiervor); im Übrigen konstituiert sich der Vorstand selbst. Der Rücktritt aus dem Vorstand ist jederzeit möglich. Tritt ein Vorstandsmitglied vorzeitig aus, so ist der Vorstand berechtigt, für die laufende Amtszeit eine Ersatzwahl vorzunehmen. 

2) Dem Vorstand obliegen insbesondere folgende Aufgaben: 

  • Vertretung des Vereins nach aussen 
  • Verwaltung der und Verfügung über die Finanzen 
  • Sicherstellung, dass der Hort im Sinne einer kindergerechten Pädagogik geführt wird 
  • Einberufung der Vereinsversammlung und Leitung derselben 
  • Entscheide in Personalfragen 
  • Bearbeitung aller Geschäfte, die nicht ausdrücklich anderen Organen obliegen 

3) Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn mindestens die Hälfte seiner Mitglieder anwesend ist. Für die Beschlussfassung gilt das Einfache Mehr. Bei Stimmengleichheit entscheidet der Präsident/die Präsidentin. 

4) Die Präsidentin/der Präsident zeichnet einzeln, die übrigen Vorstandsmitglieder, vorbehaltlich der nachfolgenden Ausnahmen, zu zweien. Betreuungsverträge und Vertragszusätze können vom zuständigen Vorstandsmitglied allein unterschrieben werden. Das für den täglichen Betrieb des Horts verantwortliche Vorstandsmitglied kann allein für Auslagen bis maximal Fr. 1'000.00 pro Monat unterschreiben.

Art. 8: Revisionsstelle 

1) Die Vereinsversammlung wählt eine Revisorin/einen Revisoren, welche nicht Mitglied des Vereins sein müssen, für die Dauer von zwei Jahren. Wiederwahl ist möglich. 

2) Die Revisionsstelle prüft die Buchführung sowie die Jahresrechnung und erstattet der Vereinsversammlung darüber Bericht. 

3) Anstelle eines Revisors/einer Revisorin kann auch eine Revisions- oder Treuhandgesellschaft mit der Aufgabe betraut werden.. 

Art. 9: Hortleitung 

1) Die Leiterin/der Leiter des Horts ist nicht Organ des Vereins. Ihr/ihm obliegt die Führung des Horts in organisatorischer, personeller und finanzieller Hinsicht, soweit nicht der Vorstand zuständig ist. 

2) Der Leiter/die Leiterin des Horts nimmt an den Vorstandssitzungen teil. Dabei orientiert er/sie insbesondere über den Betrieb des Horts, Personelles und das Ergebnis von Teilnahmen an externen Sitzungen. 

Art. 10: Finanzen 

Die finanziellen Mittel des Vereins setzen sich zusammen aus: 

  • Mitgliederbeiträgen (Vereinsbeitrag) 
  • Betreuungsbeiträgen (Kosten pro betreutem Kind) 
  • Subventionen 
  • Schenkungen, Vermächtnissen und anderen Zuwendungen 
  • Einnahmen aus Mittelbeschaffungsveranstaltungen, organisiert durch den Verein 

Art. 11: Haftung 

Für die Verbindlichkeiten des Vereins haftet ausschliesslich das Vereinsvermögen. 

Art. 12: Auflösung des Vereins 

Bei Auflösung des Vereins bestimmt die Vereinsversammlung über die Verwendung des Vereinsvermögens. 

Art. 13: Inkrafttreten 

Diese Statuten treten mit ihrer Genehmigung durch die Vereinsversammlung in Kraft. 

Genehmigt an der Vereinsversammlung vom: 24. Juni 2014